Standorte / Öffnungszeiten

Aachen-Eilendorf

  • Boendgen-Baustoffe
  • Von-Coels-Straße 342
  • 52080 Aachen
  • Öffnungszeiten

  • Montag - Freitag
    7:00 - 17:30
    Samstag
    7:00 - 13:00
Zum Standort

Aachen-Frankenberg

  • Boendgen-Baustoffe
  • Moltkestraße 2
  • 52066 Aachen
  • Öffnungszeiten

  • Montag - Freitag
    7:00 - 17:00
    Samstag
    8:00 - 13:00
Zum Standort

Baesweiler

  • Boendgen-Baustoffe
  • Eschweilerstraße 3
  • 52499 Baesweiler
  • Öffnungszeiten

  • Montag - Freitag
    7:00 - 17:00
    Samstag
    7:30 - 12:00
Zum Standort

Niederzier (Düren)

  • Boendgen-Baustoffe
  • Rurbenden 40
  • 52382 Niederzier
  • Öffnungszeiten

  • Montag - Freitag
    7:00 - 17:00
    Samstag
    8:00 - 12:00
Zum Standort
Online-Shop NAVIGATION
Öffnungszeiten
zur Übersicht

Geschichte

Seit der Gründung im Jahr 1910 hat Boendgen-Baustoffe viele Veränderungen und Erneuerungen mitgemacht. Heutzutage bieten wir ein vollständiges Angebot für alle Fachbereiche, sowie zahlreiche Dienstleistungen in unseren 4 Standorten an.

Diese Momente machen Boendgen-Baustoffe zu dem Unternehmen, das es heute ist:

1910

Joseph Boendgen gründet Boendgen-Baustoffe in Stolberg. Baustoffe waren damals Bruchsteine, Sand, Gips, Zement, Holz, Lehm, Stroh und Bims-Produkte. Für den Transport standen zwei Fuhrwerke mit 4 Pferden zur Verfügung.

Joseph Boendgen gründet Boendgen-Baustoffe in Stolberg
1921

Der erste LKW wird angeschafft. Der Arbenz wurde noch über eine Kette angetrieben. Anwerfen musste man natürlich mit Handkurbel!

Der erste LKW wird angeschafft
1922

Die Firma erhält einen "richtigen" Firmennamen mit dazugehörigen Firmenschild: Joseph Boendgen - Großhandel in Baumaterialen, Bergwerk- und Hüttenprodukten.

1923

Es werden zwei neue Lastkraftwagen angeschafft.

1923

Das Sortiment wird um Bedachungsartikel erweitert: Hohlpfannen, Strohdocken, Teerpappe, Zinkbleche, Lötzinn und NE-Metalle.

1939

Die Firmen-Fahrzeuge werden für militärische Zwecke beschlagnahmt. Die 3 Lieferwagen und 4 Lastzüge sind nie zurückgekommen. Um den Betrieb aufrecht erhalten zu können, mussten 2 neue Lastwagen mit Holz-Motoren angeschafft werden.

1941

Bei Luftangriffen werden verschiedene Bauwerke in Aachen und Umgebung beschädigt. Boendgen-Baustoffe hat sich intensiv für die Heranschaffung von den rationierten Materialen zur Beseitigung von Bombenschäden eingesetzt. Noch heute wissen die damals Verantwortlichen der Stadt Aachen ein Loblied darüber zu singen!

1945

Nach den Rückschlägen des Zweiten Weltkrieges beginnt der "Wiederaufbau". In der Zeit von 1945 bis 1948 hat die Firma Vorbildliches geleistet!

Nach den Rückschlägen des Zweiten Weltkrieges beginnt der Wiederaufbau
1948

Die Firma wird um einen neuen Standort in Aachen erweitert. Der zerbombte Güterschuppen am Bahnhof Moltkestraße wird von der Bundesbahn gemietet und anschließend wieder aufgebaut.

Der Moltkebahnhof wird zum neuen Standort aufgebaut
1952

Der Bahnhof in der Moltkestraße wird zur Umschlagstelle für losen Zement umgebaut: Antransport auf der Schiene, Verteilung mit Silofahrzeugen!

Der Bahnhof in der Moltkestraße wird zur Umschlagstelle für losen Zement Der Bahnhof in der Moltkestraße wird zur Umschlagstelle für losen Zement Der Bahnhof in der Moltkestraße wird zur Umschlagstelle für losen Zement
1960

Der erste Gabelstapler wird zum Transport von Sackzement angeschafft. Heutzutage sind über 30 Gabelstapler im Einsatz!

1960

Boendgen-Baustoffe ist Mitbegründer der Firma TFB Transport und Frischbeton, die sich mit der Belieferung von Beton und Transportbetonmischern beschäftigte.

1960

Die Niederlassung in Aachen-Eilendorf wird erweitert: durch die Erweiterung des Sortimentes wurde eine neue Lagerhalle notwendig, die vielen LKW's erforderten inzwischen eine eigene KFZ-Werkstatt.

Unsere LKW-Flotte mit Fahrern in 1960
1967

In Baesweiler wird eine weitere Niederlassung errichtet.

1969

Der erste Baumarkt in Aachen wird auf unserem Gelände in der Moltkestraße eröffnet: die Filiale Aachen-Frankenberg wird geboren.

1974

Die Büroräume in Aachen-Eilendorf werden erweitert. Allerdings muss der Pferdestall aus den Anfangsjahren dem Büro-Neubau weichen.

Erweiterungsbau Aachen-Eilendorf
1976

In Heinsberg wird eine weitere Niederlassung eröffnet.

Baumarkt in Heinsberg
1980

Boendgen-Baustoffe eröffnet eine weitere Niederlassung in Niederzier (Düren).

Gelände unserer Niederlassung in Niederzier (Düren)
2006

Der Baumarkt in Aachen-Eilendorf wird um eine Ausstellung für Bauelemente, Fliesen und Holzböden, sowie zahlreiche Büro's für unsere Fachberater erweitert.

2015

Unsere Garten-Austellung wird in Aachen-Eilendorf eröffnet. Auf über 1.100m² Fläche werden die neuesten Gartentrends unmittelbar erlebbar gemacht. Eine Gartenausstellung in dieser Form und Größe ist in der Region einzigartig!

Garten-Ausstellung in Aachen-Eilendorf

Unsere Geschichte geht weiter!

Wir führen folgende Marken in unserem Sortiment: